Die Kanzlei

 

Die betriebliche Altersversorgung ist der Schwerpunkt der Beratung unserer Mandanten in der mediativen Verhandlung mit der Gegenseite, durch Rechtsgutachten und Klagen vor allen deutschen Gerichten mit Unterstützung meines Teams in Verbindung mit der internationalen Kanzlei GURLAND.

Diese umfasst die Gebiete des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, des Bilanz-und Gesellschaftsrecht, des Steuerrechts und des Insolvenzrechts in Verbindung mit der Versicherungsmathematik.

 

Weitere Schwerpunkte sind die aktive Begleitung von mittelständischen Mandanten und deren Steuerberatern im Rahmen der steuerlichen Betriebsprüfung zur Anerkennung einer Pensionsrückstellung. 

 

Ferner führen wir das Statusverfahren zur Befreiung der Gehälter an Geschäftsführer aus dem Familienkreis und Freiberufler von der Sozialversicherungspflicht durch.

 

Bei allen Analysen und Vertragsgestaltung können wir  auf die Erfahrung als Syndicus sowie Selbstständige und Unternehmer zurückgreifen. 

 

Bei sehr umfangreichen Projekten und Fragen außerhalb unseres Spezialgebietes stehen uns Experten aus einem langjährigen, erfolgreichen Netzwerk zur Verfügung.

 

In versicherungsmathematischen Fragen arbeiten wir ausschließlich mit den Aktuaren der HEUBECK AG zusammen.  

 

 

Dr. Horst Metz, Anwalt, Köln

 

Nach dem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Freiburg Promotion durch Prof. Dr. Fritz Rittner im Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Freiburg 

Nach dem Assessorexamen in Baden-Württemberg,  im Januar 1980 Zulassung als Rechtsanwalt beim Amts-und Landgericht Freiburg später Köln, Fortbildung zum Wirtschaftsprüfer

 

2 Jahre Syndikusanwalt eines Arbeitgeberverbandes

  

10 Jahre Syndikusanwalt, Assistent des Vorstandes der Gerling-Konzern Lebensversicherungs AG im Bereich Antrag, Verwaltung, BU-Leistung und Recht,  anschließend Prokurist und Abteilungsleiter im Gerling-Konzern Vertrieb, Köln

 

10 Jahre Syndikusanwalt und Interimsmanager zur Restrukturierungen von Unter-nehmen als Geschäftsführer einer GmbH sowie einer GmbH & Co.KG, als Aufsichts-vorsitzender der Romantik Hotels International GmbH & Co. KG, Frankfurt,als Vorstandsvorsitzender der IMW Immoblien AG, Berlin und der Germania-Epe AG, Gronau / Oberhausen

 

5 Jahre Syndikusanwalt, Leiter des bAV Abteilung und Niederlassungsleiter der Oskar Schunck AG & Co.KG, im Rahmen der Restruktuierung, Düsseldorf

 

seit 2009 Inhaber der Kanzlei für betriebliche Altersversorgung

 

Rechtssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

 

Soziale Projekte:

1972 - 1980 Front-Nachrichten-Offizier der Luftwaffe; Hauptmann d.R.

1992 - 1995 Fundraising zum Erhalt des Logirhauses des Herzogs von Mecklenburg /

                 heute Hotel Friedrich Franz Palais in Bad Doberan-Heiligendamm  

1994 - 1998 Geschäftsführender Präsident des Doberner Rennvereins von 1822 e.V.

                 zum Erhalt der ältesten deutschen Galopprennbahn

1995 - 2000 Geschäftsführender Gesellschafter der Mecklenburgischen Bäderbahn zum

                 Erhalt der Dampfeisenbahn zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn

seit 2010     Förderndes Mitglied des Vereins "Betriebsrentner e.V.", Landshut 

 

Dissertation Dr. Metz

 

Das Körperschaftssteuergesetz 1977 - Eine Kritik aus gesetzgebungstechnischer Sicht, zugleich ein Beitrag zur juristischen Steuertechnik, Universität Freiburg 1981 (magna cum laude)

 

 

 

Christoph Lindner, Anwalt; Hamburg/ Lübeck

 

Ausbildung zum Bankkaufmann.

 

Studium der Rechtswissenschaften sowie Spanisch und Portugiesisch in Köln und Freiburg mit Praktika in Deutschland, Spanien und Mexiko.

 

Referendarzeit im OLG-Bezirk Freiburg mit Wahlstation bei einer führenden wirtschaftsrechtlichen Kanzlei in Mexiko-Stadt.

 

Unternehmensjurist sowieManager und Prokurist bei der CommerzbankAG mit den Schwerpunkten Unternehmensanalyse, Finanzierung, Investment und Auslandsgeschäft, u. a. mehrere Jahre in den USA und Mexiko.

 

Experte für Investment und betriebliche Altersversorgungbei der Deutschen Bank Privat- und Geschäftskunden AGsowie der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG.

 

Justitiar und Geschäftsführer einer Unternehmensberatung für betriebliche Altersversorgung und moderne Vergütungssysteme.

 

Selbständiger Rechtsanwalt mit den Spezialgebieten betriebliche Altersversorgung, Vergütungssysteme und Sozialversicherungsrecht.

Rechtssprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch.

 

 

Kontakt:

 

Kontakt: 

lindner@kanzlei-fuer-betriebliche–altersversorgung.de oder

www.lindner-anwaelte.de Tel: 040-20.93.210.85

* L i n d n e r Anwälte, Lilienstraße 11, 20095 Hamburg

 

 

Assistenten:



Assessor jur. Jürgen Schmitz:

bAV-Experte seit 20 Jahren, ehemals Fachanwalt für Steuer- und Sozialrecht, in Euskirchen bei Köln und Berlin

 

Rechtsanwalt Rüdiger Lauterbach:  Arbeitsgebiet Steuerrecht

bAV Experte; Experte für Kapitalanlagen; ex Commerzbank AG, in Düsseldorf 

 

Diplom-Mathematiker Wolfgang Arndt:

bAV-Experte seit 20 Jahren; ex Gerling bzw. AON Hewitt Pensionsmanagement GmbH, in Köln und Düseldorf

 

Sekretariat Brigitte Neumeister

 

 

 

Der mit einem * gekennzeichneten Rechtsanwalt ist auf dieser Website im Rahmen des Netzwerkes der Kanzlei Dr. Horst Metz verbunden und begründet keine gemeinsame Haftung. Mit der Teilnahme an dieser Außendarstellung wird keine Gesellschaft begründet. Die Rechtsanwälte gehen über diese Website keine Rechtsverhältnisse zur Rechtsberatung und Rechtsvertretung, weder mit Mandanten noch untereinander, ein.